Systemaufstellungen (Offene Samstage)

Achtung neuer Veranstaltungsort!

Der Veranstaltungsort wird von der Refik-Veseli-Schule bereits ab dem 17. September 22 wieder an die Fläming-Schule (Illstr. 4, 12161 Berlin) verlegt, wo diese Arbeit bereits bis 2015 stattgefunden hat.

 

Die offenen Samstage finden von 10.00 – 14.00 Uhr in der

Fläming-Schule (Mehrzweckraum)

Illstraße 4, 12161 Berlin statt

 

Hier biete ich -wie bisher- die Möglichkeit, verschiedenste Anliegen aus Therapie und Behandlung aber auch aus anderen Beratungszusammenhängen (Coaching)  aufstellen zu lassen.

Klienten/innen, die sich in Psychotherapie, professioneller Beratung oder anderer Behandlung (z.B.: Homöopathie) befinden, können durch ihre/n Therapeutin/en oder Berater/in für eine Aufstellung angemeldet werden.

In dieser von mir "Therapeutisch begleitete Klientenaufstellung" genannten Arbeitsweise werden Fragen und Probleme beleuchtet, die sich im Zusammenhang mit der Therapie oder Beratung ergeben haben. Zentrale Ausrichtung ist dabei die Klärung familiärer bzw. systemischer Zusammenhänge, die im Kontext der vorangegangenen Bearbeitung aufgetreten sind oder als grundsätzliche Fragestellung für die weitere Entwicklung wichtig erscheinen.

Die Aufstellung erfolgt am Aufstellungstag mit der/dem Klientin/en im Beisein der jeweiligen professionellen Begleitperson.

 

Der/Die Therapeut/in ist dabei teilnehmende/r Beobachter/in und wird selbst nicht aufgestellt. Während der Aufstellung spreche ich mit dem/r Begleiter/in über wesentliche Elemente, die in der Aufstellung deutlich werden und in der weiteren Arbeit unbedingt zu berücksichtigen sind.

 

Natürlich können Therapeuten/innen auch Supervisionsaufstellungen ohne Beisein von Klienten vornehmen lassen.

 

Manchmal bleibt noch Zeit für kleinere Bearbeitungen von Anliegen aus dem Teilnehmerkreis. D.h.: Teilnehmer/innen, die keine eigene Begleitung haben, können hier nach Beendigung der angemeldeten Aufstellungen in kleinerer Form Anliegen und Fragestellungen (ohne zusätzliche Kosten) bearbeiten lassen.

Selbstverständlich können Menschen, die kein Anliegen bearbeiten möchten an den Aufstellungen teilnehmen. Es ist dabei sehr erwünscht (steht aber in ihrem Ermessen), dass sie sich als Protagonisten zur Verfügung stellen, wenn sie ausgewählt werden.

Für diese Teilnahme ist keine Anmeldung vorgesehen.

Pünktliches Erscheinen ist jedoch erforderlich.

Termine für Systemaufstellungen:

Alle hier aufgeführten Termine finden jetzt wieder in der Fläming-Schule in der Illstr.4, 12161 Berlin statt.

17. September 2022 von 10.00 - 14.00 Uhr

 

Vorgesehene Termine für 2023:

13.5.2023 von 10.00 - 14.00 Uhr

1.7.2023 von 10.00 - 14.00 Uhr

23.9.2023 von 10.00 - 14.00 Uhr

 

Eventuelle Terminänderungen werden hier bekanntgegeben.

 

Rechtzeitige Erinnerungen erfolgen zwei bis drei Wochen vor dem jeweiligen Termin über meinen Newsletter-Verteiler.

Kosten:

Klienten/innen mit Anliegen für eine vorher angemeldete Aufstellung zahlen am Veranstaltungstag

50 €.

(Der Betrag wird auch fällig, wenn die Voranmeldung innerhalb von 14 Tagen vor der Veranstaltung zurückgenommen werden sollte.)

 

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per Email (fred-ziebarth@t-online.de) durch den/die begleitende/n Therapeuten/innen bzw. Berater/in. Deren Teilnahme ist bei mir kostenfrei.

 

Teilnehmer/innen ohne Anliegen müssen sich nicht anmelden. Der Teilnahmebeitrag beträgt 20 € und ist am Veranstaltungstag zu entrichten.

Kontakt:

fred-ziebarth@t-online.de

 

Telefon: 030/ 744 89 41

 

Pausenverpflegung und Getränke bitte mitbringen.